ERSTE TROPFEN..Bitte um Mithilfe!!!

Forumsregeln
Zentraler Treff für alles rund ums Thema Erotische Laktation. Nicht erlaubt: Anbaggern (dafür sind die Foren "Kontaktanzeigen" und "Annoncen" da. Lebensdauer der Beiträge: 180 Tage seit letztem Zugriff.

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:biggrin: :-) :hm: :-( ;-) :heul: :aufreg: :bae: :bigeyes: :hmpf: :rotwerd: :sabber: :devil: :kapiernix: :flash: :vampir: :knicks: :hahaha: :fuck: :anbet: :idee: :klo: :fencing: :nana: :applaus: :offtopic: :ohmann: :powackel: :predigt: :rose: :rtfm: :spinner: :traenenlach: :troll: :liplick: :perideis:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: ERSTE TROPFEN..Bitte um Mithilfe!!!

Re: ERSTE TROPFEN..Bitte um Mithilfe!!!

Beitrag von milchmadame » Freitag 11. November 2022, 12:39

Danke Dir Milchundmädchen und Dir auch weiterhin viel Erfolg :vampir:
:flash:

Re: ERSTE TROPFEN..Bitte um Mithilfe!!!

Beitrag von milchundmaedchen » Donnerstag 10. November 2022, 17:57

milchmadame hat geschrieben:Dann wird das sicher bald :vampir:
Bei mir war es schon mehr Milch als ich einfach häufiger gepumpt habe, das habe ich in letzter Zeit ziemlich vernachlässigt und bin nun wieder bei einzelnen Tropfen. :-(
Immerhin ist die Milch aber nicht versiegt und wird nun wieder konsequenter gesteigert :flash:


Ich hoffe, es wurde auch weniger bei mir wieder, da ich sehr viel beruflich zu tun hatte, bin aber jetzt wieder gezielter dabei! Jedenfalls haben sie schon eine wunderbare Farbe...

Ich wünsche dir alles Gute dabei... :-)

Re: ERSTE TROPFEN..Bitte um Mithilfe!!!

Beitrag von milchundmaedchen » Dienstag 25. Oktober 2022, 13:23

Geniesser67 hat geschrieben:
milchundmaedchen hat geschrieben:Es fehlt nur noch die männliche Begleitung, die hier ebenso essentiell ist. ;-)

Der sollte dann voll sympathisch sein, verlässlich, bei Bedarf verfügbar und um die Ecke leben :biggrin: , da hast aber in Wien e gute Chancen.
LG


Ich grinse, ja wer weiß, ich glaube das selbst aber auch bei zeitlich geringerer Begleitung, der mentale Effekt hier sicherlich sehr gut förderlich und bindend ist.

Re: ERSTE TROPFEN..Bitte um Mithilfe!!!

Beitrag von Geniesser67 » Montag 24. Oktober 2022, 17:41

milchundmaedchen hat geschrieben:Es fehlt nur noch die männliche Begleitung, die hier ebenso essentiell ist. ;-)

Der sollte dann voll sympathisch sein, verlässlich, bei Bedarf verfügbar und um die Ecke leben :biggrin: , da hast aber in Wien e gute Chancen.
LG

Re: ERSTE TROPFEN..Bitte um Mithilfe!!!

Beitrag von milchmadame » Montag 24. Oktober 2022, 16:44

Dann wird das sicher bald :vampir:
Bei mir war es schon mehr Milch als ich einfach häufiger gepumpt habe, das habe ich in letzter Zeit ziemlich vernachlässigt und bin nun wieder bei einzelnen Tropfen. :-(
Immerhin ist die Milch aber nicht versiegt und wird nun wieder konsequenter gesteigert :flash:

Re: ERSTE TROPFEN..Bitte um Mithilfe!!!

Beitrag von milchundmaedchen » Montag 24. Oktober 2022, 15:40

milchmadame hat geschrieben:Danke @milchundmaedchen vielleicht versuche ich das auch mal


Bitte gerne. Für mich kommt jedenfalls die Pille Yasmin nicht infrage (wurde auch erwähnt, hatte schwere Gerinnsel davon) ...genauso wenig das oben bekannte Medikament. Da ich schon gravierende Folgen von Medikamenten Nebenwirkungen hatte - pflege ich hier eine ganz besondere Aufmerksamkeit.

Ansonsten trinke ich viel Morringa und Stilltee, massiere meine Brüste drei mal täglich mit Massage Brustöl ein und hoffe bald auf den Fluss. Es fehlt nur noch die männliche Begleitung, die hier ebenso essentiell ist. ;-)

Re: ERSTE TROPFEN..Bitte um Mithilfe!!!

Beitrag von milchmadame » Montag 24. Oktober 2022, 11:54

Danke @milchundmaedchen vielleicht versuche ich das auch mal

Re: ERSTE TROPFEN..Bitte um Mithilfe!!!

Beitrag von milchundmaedchen » Montag 24. Oktober 2022, 10:39

Da ich keinen Vergleich habe - kann ich es nicht wirklich sagen, ...

Jedenfalls bin ich immer noch bei den milchigen Tröpfchen. Ich versuche es seit 3-4 Wochen. Sie sind farblich sehr milchig geworden.

milchmadame hat geschrieben:Oh, von piulatte hatte ich noch nichts gelesen bisher, bringt das was?

Re: ERSTE TROPFEN..Bitte um Mithilfe!!!

Beitrag von milchmadame » Samstag 22. Oktober 2022, 16:47

Oh, von piulatte hatte ich noch nichts gelesen bisher, bringt das was?

Re: ERSTE TROPFEN..Bitte um Mithilfe!!!

Beitrag von milchundmaedchen » Freitag 14. Oktober 2022, 17:18

Ich freue mich mit dir und kann dich sehr verstehen.

Meine ersten Tropfen waren ein Augenblick enormer lustvoller und harmonischer Glückseligkeit. Voller Neugierde, Spannung, Aufmerksamkeit und Sinnlichkeit. Jetzt werden sie schön milchig in der Farbe und ich nehme noch Piulatte, neben Stilltee - mal sehen, wie es weitergeht.

Wie weit bist du bereits jetzt, wie geht es dir damit?

Nach oben