Laktosegehalt in MuMi?

Forumsregeln
Nicht erlaubt: Anbaggern, Annoncen u.s.w. (dafür sind die Foren "Kontaktanzeigen" und "Annoncen" da. Lebensdauer der Beiträge: 180 Tage seit letztem Zugriff.

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:biggrin: :-) :hm: :-( ;-) :heul: :aufreg: :bae: :bigeyes: :hmpf: :rotwerd: :sabber: :devil: :kapiernix: :flash: :vampir: :knicks: :hahaha: :fuck: :anbet: :idee: :klo: :fencing: :nana: :applaus: :offtopic: :ohmann: :powackel: :predigt: :rose: :rtfm: :spinner: :traenenlach: :troll: :liplick: :perideis:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Laktosegehalt in MuMi?

Re: Laktosegehalt in MuMi?

Beitrag von Sabine » Sonntag 13. Februar 2022, 13:00

Laktosegehalt in MuMi?

Beitrag von Gast » Sonntag 13. Februar 2022, 11:16

Hallo,

wie hoch ist allgemein der Laktosegehalt in Mumi, ob bei induzierter Laktation oder nach der Geburt?
Kann man z.B. bei Diabetes oder Laktose-Intoleranz ohne Bedenken eine Stillbeziehung führen, aus Seiten des Nehmers?

LG

Nach oben