Kurze Bemerkung zur Anmeldung von Trans-Frauen

Forumsregeln
Auch hier nicht erlaubt: Anbaggern (dafür sind die Foren "Kontaktanzeigen" und "Annoncen" da). Lebensdauer der Beiträge: 180 Tage seit letztem Zugriff.

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:biggrin: :-) :hm: :-( ;-) :heul: :aufreg: :bae: :bigeyes: :hmpf: :rotwerd: :sabber: :devil: :kapiernix: :flash: :vampir: :knicks: :hahaha: :fuck: :anbet: :idee: :klo: :fencing: :nana: :applaus: :offtopic: :ohmann: :powackel: :predigt: :rose: :rtfm: :spinner: :traenenlach: :troll: :liplick: :perideis:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Kurze Bemerkung zur Anmeldung von Trans-Frauen

Kurze Bemerkung zur Anmeldung von Trans-Frauen

Beitrag von Fritz » Donnerstag 11. August 2022, 17:07

An die Transfrauen: Bitte meldet euch als "Transfrau (♂▷♀)" an. Ihr habt keine Nachteile davon, der Grund ist hier bei uns aber wichtig: Die Hormonsituaation ist eine andere als bei Frauen, die mit XY-Chromosom geboren wurden und deshalb muss man eine Reihe von Dingen anders angehen bzw. hat besondere Probleme bei der Milchbildung. Das Testosteron ist zum Beispiel ein wichtiger Störfaktor.

Auch wenns einen persönlich etwas wurmt, aber es ist manchmal wichtig, das Dinge im Leben nicht immer so laufen wie sie sollen. Um einen etwas saloppen Vergleich zu bringen: Auch wenn eine Frau im Alltag einen BH zur Täuschung der Welt trägt - vor dem eigenen Mann bringts mehr Vorteile, blankzuziehen...

Nach oben