Erste Stillbegegnung

Forum für Phantasiegeschichten zum Thema Erotische Laktation
Forumsregeln
Hier können Phantasie-Geschichten rund ums Thema Erotische Laktation eingestellt werden. Spezielle Spielarten bitte im Betreff kennzeichnen, z.B. "S/M: Name der Geschichte" oder "AgePlay: Name der Geschichte". Bitte hier keine Real-Berichte. Beteiligte der Geschichten müssen die Pubertät erreicht haben.
Lebensdauer der Beiträge: (theoretisch) undendlich. Hier nicht erlaubt: Anbaggern (dafür sind die Foren "Kontaktanzeigen" und "Annoncen" da).
Benutzeravatar
einfachmann97
(>5 Beiträge)
(>5 Beiträge)
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 12:59
Wohnort: 9798
Geschlecht: Mann

Erste Stillbegegnung

Beitragvon einfachmann97 » Sonntag 30. Juni 2019, 10:38

Nachdem ich hier im Forum angeschrieben wurde, haben sie und ich uns ein Woche lang per Chat abgeklopft und am Freitag kam es zum ersten Termin.
Wir verabredeten uns an einem neutralen Ort und fuhren ein wenig an den Waldrand, ruhiger Ort und sie hatte eine große Decke dabei.
Wir nahmen die Positionen ein und sie gab mir sofort ihre Brust, die ich gierig aufnahm. Sie bestimmte auch den Wechsel und es war himmlisch für beide. Sie kam in der knappen Stunde zweimal beim Saugen. Wir haben vereinbart keinen Sex nur das sie meinen streicheln kann dabei übern Slip.
Traut euch zu treffen es ist eben super, wenn beide die gleichen Vorstellungen haben und es auch abgesprochen ist, was geht und nicht.

Benutzeravatar
Wish
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 12. Mai 2019, 10:25
Wohnort: Niederrhein
Geschlecht: Frau

Re: Erste Stillbegegnung

Beitragvon Wish » Freitag 5. Juli 2019, 18:02

Wow.. das nenne ich mal eine schöne Begegnung und vielen Dank dafür, dass du davon berichtet hast.
Wirklich mal schön zu erfahren, dass es tatsächlich zu Treffen kommen kann und wie sowas dann „vonstatten“ geht. :-)
Ich selbst würde mich jetzt jedoch nicht mit einem fremden Mann am Waldrand treffen. Aber das muss ja jeder für sich entscheiden, ob vorher genug Vertrauen geschaffen wurde.
Schönes Wochenende gewünscht
S.

se sentir enceinte

Re: Erste Stillbegegnung

Beitragvon se sentir enceinte » Sonntag 14. Juli 2019, 13:51

Wish hat geschrieben:Wow.. das nenne ich mal eine schöne Begegnung und vielen Dank dafür, dass du davon berichtet hast.
Wirklich mal schön zu erfahren, dass es tatsächlich zu Treffen kommen kann und wie sowas dann „vonstatten“ geht. :-)
Ich selbst würde mich jetzt jedoch nicht mit einem fremden Mann am Waldrand treffen. Aber das muss ja jeder für sich entscheiden, ob vorher genug Vertrauen geschaffen wurde.
Schönes Wochenende gewünscht
S.


Du hast vollkommen recht!

Benutzeravatar
Liebhaber33
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 28. August 2018, 09:41
Wohnort: Würzburg
Geschlecht: Mann

Re: Erste Stillbegegnung

Beitragvon Liebhaber33 » Montag 22. Juli 2019, 16:45

Bei mir war es ähnlich. Wir trafen uns und steckten die Claims ab. Es war super. Insgesamt haben wir uns dann dreimal getroffen und jedesmal wollte sie dann etwas weiter gehen wenn ihr versteht. Jedoch war die Entfernung leider zu groß um es zu regelmäßigen Treffen kommen lassen zu können...
Aber die innige Erfahrung miteinander war einmalig.

Benutzeravatar
Fayola
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 85
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 06:23
Wohnort: NRW
Geschlecht: Frau

Re: Erste Stillbegegnung

Beitragvon Fayola » Mittwoch 28. August 2019, 10:04

Wenn man doch nur die Garantie hätte, dass es so läuft wie vereinbart...
Give a man a fire and he's warm for a day, but set fire to him and he's warm for the rest of his life. (Terry Pratchett)

playerone09

Re: Erste Stillbegegnung

Beitragvon playerone09 » Mittwoch 28. August 2019, 10:20

Hört sich wirklich sehr schön an und ich hätte sowas um ehrlich zu sein auch gerne mal erlebt. Aber es ist (insbesondere als Frau) auch sehr wichtig, bei solchen Dingen zurückhaltender zu sein. Mich würde es als Mann auch ehrlich gesagt etwas abschrecken, wenn die Frau direkt mit einem solchen Angebot um die Ecke kommen würde...Da würde ich skeptisch werden.

Allerdings darf man auch nicht zu vorsichtig sein, weil sich sonst eben gar nichts ergibt.

Benutzeravatar
Nimmerlich
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Montag 14. September 2020, 12:51
Wohnort: Rottal Inn
Geschlecht: Frau

Re: Erste Stillbegegnung

Beitragvon Nimmerlich » Dienstag 6. Oktober 2020, 15:22

Hallo Ihr,

Würde gerne bei diesen Thema ansetzen und fragen ob noch andere ihre Erfahrungen teilen könnten. Wie es ablief, wo ihr euch getroffen habt, was ihr gemacht habt und ob es bei einem Treffen blieb oder eine gewisse Regelmäßigkeit daraus entstand?

Bin am Anfang und finde das Thema sehr spannend, vielleicht kann der oder die andere ein bisschen aus dem realen Nähkistchen erzählen.

Vielen Dank

Benutzeravatar
Man92
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 17. Juli 2018, 22:11
Wohnort: Hannover
Geschlecht: Mann

Re: Erste Stillbegegnung

Beitragvon Man92 » Freitag 5. März 2021, 19:41

Ich hatte bis jetzt 3 Treffen über diese Plattform.
Alle 3 Male waren super entspannt und mal wollten beide mehr und mal nicht. Oft ergeben sich die Dinge auch beim Treffen.

Das große Problem ist das ein Treffen überhaupt zustande kommt. Schuld daran hat sowohl Mann als auch die Frau hier.

Männer: sind hier fast alle sehr animalisch und fast alle nur auf die Milch fixiert. Einige wollen auch nur einen Weg stecken und verschrecken die lieben Frauen. Dennoch geht es den meisten hier nur um die Milch. Was dabei entsteht kann man nicht beeinflussen und sollte es auf sich zukommen lassen.

Frauen: sind hier in der Regel sehr oberflächlich und schnell aufgrund von Kleinigkeiten abgeschreckt, haben Angst das hinter jedem Mann ein mehrfach Mörder steckt oder das seine Schlange permanent beißt. Oft schreibt Mann hier etwas und interpretiert seine Aussage völlig anders als Frau. Das ist NORMAL!!! Aber auch nicht schlimm. Es sollte dennoch möglich sein sein wahres ich von beiden kennen zu lernen. Und wenn es nur an einem öffentlichen Ort auf einen Kaffee oder Tee gemacht wird. Traut euch bitte.


Was mir auch auffällt ist das viele hier extrem auf das Alter achten. Ich kann aus Erfahrung sprechen dass nicht jeder Altersmässig irgendwo abgestempelt werden sollte.

Beispiel: Es gibt Männer 25 die sind im Studium, Ausbildung oder sonst wo, gehen jedes Wochenende auf Party und Leben den Traum eines 18j. Es gibt aber auch 25j, fester Job, Familie, Kinder, Haus und Hof die froh sind wenn sie 20 Uhr noch ihre Augen offen halten können.

Pauschalisiert nicht immer. Testet es aus. Sollte es beim Treffen oder stillen doch komplett doof sein dann Brecht ab und entscheidet dann.

Das Leben ist nicht schwarz und weiß. Es ist bunt in seiner Vielfalt.

Genießt was ihr habt oder haben könnt.

In dem Sinne... Schönen Abend euch allen :)

Sabine
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 591
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 16:22
Geschlecht: Frau

Re: Erste Stillbegegnung

Beitragvon Sabine » Samstag 6. März 2021, 13:44

Man92 hat geschrieben:Das große Problem ist das ein Treffen überhaupt zustande kommt. Schuld daran hat sowohl Mann als auch die Frau hier.

Dennoch geht es den meisten hier nur um die Milch. Was dabei entsteht kann man nicht beeinflussen und sollte es auf sich zukommen lassen.

Es sollte dennoch möglich sein sein wahres ich von beiden kennen zu lernen. Und wenn es nur an einem öffentlichen Ort auf einen Kaffee oder Tee gemacht wird. Traut euch bitte.

Pauschalisiert nicht immer. Testet es aus. Sollte es beim Treffen oder stillen doch komplett doof sein dann Brecht ab und entscheidet dann.

Das Leben ist nicht schwarz und weiß. Es ist bunt in seiner Vielfalt.

Genießt was ihr habt oder haben könnt.

warum sollte ich mich mit jemandem treffen, der mir schon vorher unsymphatisch ist, der schon in seinen nachrichten rüberbringt, dass er meine wünsche komplett ignoriert. du hast es gut auf den punkt gebracht, die meisten sind nur an der milch und eutern interessiert. warum sollte ich dann so jemanden an mich ran lassen, wenn ich genau weiß, dass es dieser mann nicht ist, den ich suche? warum sollte ich etwas austesten, von dem ich schon vorher weiß, dass es reine zeitverschwendung ist. ich möchte nicht das wahre ich von jemandem kennenlernen, von dem ich vorher schon weiß, dass er für mich langweilig und uninteressant ist. und ja genau, ich beurteile den menschen an dem was er schreibt und redet. jemand der vorab lieblos einen einzeiler hinknallt, ist für mich genauso uninteressant, wie einer der wundervolle texte verfasst, jedoch gekonnt ignoriert, was für mich von bedeutung ist. warum sollte ich mich mit jemandem treffen, dem ich doch als mensch vollkommen egal bin? warum sollte ich etwas auf mich zukommen lassen, das ich nicht möchte?

jeder hat sein glück selber in der hand und wenn jemandem sein glück, nur ein paar emotionslose worte in einer annonce, oder antwort darauf wert ist, der kann nicht erwarten, dass er mit glück überhäuft wird. jemand der mit so geringem einsatz erwartet, dass ihm gebratene tauben, oder in diesem fall, prall gefüllte milcheuter in den mund fliegen, der hat das leben nicht verstanden.

jeder hat das recht für sich zu entscheiden was er sucht und mit wem er sich treffen möchte. es gibt viele tolle männer hier, die noch nicht einen beitrag im forum geschrieben haben, die still und leise im hintergrund agieren und die nicht durch die kinderstube geflogen sind. mit solchen männern macht es spaß zu kommunizieren und sich zu treffen.

wenn ich im realen leben jemanden kennenlerne, der mir nicht symphatisch ist, gehe ich mit dem auch keinen kaffee trinken, warum sollte ich das dann hier tun?