Tip: Handfreies Pumpen

Anleitungen, Beschreibungen, Untersuchungen, wissenschaftliche Berichte usw. zum Thema Erotische Laktation
Forumsregeln
Info-Sammlung: Anleitungen, Beschreibungen, Untersuchungen, wissenschaftliche Berichte usw. rund ums Thema Erotische Laktation. Hier bitte keine Diskussionen starten, es sei denn es geht um kurze begründete Bewertungen oder Hinweise zu den eingestellten Texten.
Lebensdauer der Beiträge: (theoretisch) undendlich.
Benutzeravatar
Fritz
Administrator
Administrator
Beiträge: 394
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 08:07
Wohnort: Perideis ;-)
Geschlecht: Mann
Kontaktdaten:

Tip: Handfreies Pumpen

Beitragvon Fritz » Montag 20. August 2018, 11:26

Handfreies Pumpen

1. alten BH anlegen
2. Brüste ausrichten, dass nichts kneift und klemmt
3. Mit einem Stift markieren, wo die Brustwarzen sind
4. BH wieder ausziehen und um die Markierungen herum Löcher ausschneiden, durch die knapp (gerade noch so) die Schilde (bzw. deren schmale Schäfte) der Milchpumpen passen.
5. Pumpenschilde von innen nach außen in den BH,
6. BH anlegen und Pumpe dran
7. Pumpe machen lassen, zurücklehnen, genießen, entspannen

Das eigentliche Geheimis ist, dass man die Hemmschwelle zum Pumpen senkt. Und weil man die Hände frei hat, kann man nebenbéi sogar lesen, Baden oder sonstwas. Es ist nicht mehr anstrengend, das ist der Punkt. Und so macht man es öfter, was ja überhaupt das Geheimnis der Milchbildung ist: Lieber jedesmal nur 10 Minuten, aber dafür häufig.

Solche BHs oder Bustiers gibt es auch fertig zu kaufen, z.B. unter Namen wie "Hands-Free Brustpumpe BH" (17€) oder "Medela Easy Expression Hands-Free Bustier (30€, aber sehr bewährt)".
HandsFreePumping.jpg
HandsFreePumping.jpg (22.96 KiB) 964 mal betrachtet

(freigegebenes Werbefoto für den Medela Easy Expression Hands-Free Bustier)

Benutzeravatar
Sabine
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 559
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 16:22
Wohnort: HSK
Geschlecht: Frau
Kontaktdaten:

Re: Tip: Handfreies Pumpen

Beitragvon Sabine » Montag 20. August 2018, 11:43

ich hatte dazu auch mal einen bericht geschrieben...

http://www.eroticlactation.de/handfrei-pumpen/

die fertigen bustiers sind nicht für große möpse geeignet. nicht umsonst sieht man auf den bildern immer nur flachbrüstige mädels damit.
Mein Blog und Info Seite: http://www.erotic-lactation.de

Benutzeravatar
Marlain
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 28. April 2019, 17:41
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: Frau

Re: Tip: Handfreies Pumpen

Beitragvon Marlain » Mittwoch 1. Mai 2019, 15:21

ich habe einfach einen alten BH genommen, an der Stelle der Nippel ein Loch rein geschnitten, das ging auch wunderbar

Benutzeravatar
frischmilch
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 23
Registriert: Freitag 16. August 2019, 16:18
Geschlecht: Frau

Re: Tip: Handfreies Pumpen

Beitragvon frischmilch » Dienstag 20. August 2019, 15:57

Ich hab mir damit mehrfach eine fiese Quetschung geholt. Ja, es ist toll, die Hände frei zu haben. Aber achtet immer wieder auf einen guten Sitz, sonst heißt es den ganzen Tag kühlen und jammern. Die Mamillen können übrigens auch einreißen. :) Wollte es nur gesagt haben.

Benutzeravatar
Fayola
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 85
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 06:23
Wohnort: NRW
Geschlecht: Frau

Re: Tip: Handfreies Pumpen

Beitragvon Fayola » Mittwoch 28. August 2019, 10:06

Super Idee, da wäre ich gar nicht drauf gekommen! :-)
Give a man a fire and he's warm for a day, but set fire to him and he's warm for the rest of his life. (Terry Pratchett)

Benutzeravatar
Evamaria
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 5. April 2019, 15:55
Wohnort: Saarland
Geschlecht: Frau

Re: Tip: Handfreies Pumpen

Beitragvon Evamaria » Freitag 30. August 2019, 16:49

Hallo!

Also ich weis net so rescht.
Ich denke ich würd es net bequem finden die behälter dann vor mir her zu tragen.
Ist aber ne einstellungssache und jeder wie er es möschte.

Grus
Evamaria

Benutzeravatar
Muckelmilch
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 9. November 2018, 01:46
Geschlecht: Frau

Re: Tip: Handfreies Pumpen

Beitragvon Muckelmilch » Dienstag 3. September 2019, 00:58

Ich nutze die normalen Stilltops von H&M, öffne aber den Stillverschluss nicht sondern schiebe den Brustaufsatz der Pumpflasche von oben in das Top auf die Brustwarze. Wenn sich die Pumpflaschen nach wenigen Sekunden bis Minuten festgesaugt haben, habe ich die Hände frei und kann am PC arbeiten, Kartoffeln schälen oder sogar Auto fahren...

Benutzeravatar
Vman
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 90
Registriert: Montag 9. Juli 2018, 17:28
Wohnort: Wien
Geschlecht: Mann

Re: Tip: Handfreies Pumpen

Beitragvon Vman » Dienstag 3. September 2019, 10:15

Muckelmilch hat geschrieben:... oder sogar Auto fahren...


Das finde ich dann schon etwas fragwürdig im Hinblick auf die Sicherheit.

Benutzeravatar
Evamaria
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 5. April 2019, 15:55
Wohnort: Saarland
Geschlecht: Frau

Re: Tip: Handfreies Pumpen

Beitragvon Evamaria » Donnerstag 5. September 2019, 09:24

Vman hat geschrieben:
Muckelmilch hat geschrieben:... oder sogar Auto fahren...


Das finde ich dann schon etwas fragwürdig im Hinblick auf die Sicherheit.


Also von der sicherheit her ists ja egal. du telefonirst ja net oder rauchst wärend der fahrt.
Man hat ja die Hände dabei frei und kan sich auf den verker konzentrieren.

Grus
Evamaria

Benutzeravatar
Christine
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 156
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 13:36
Geschlecht: Frau

Re: Tip: Handfreies Pumpen

Beitragvon Christine » Montag 13. September 2021, 02:34

Muckelmilch hat geschrieben:... oder sogar Auto fahren...


Oder Bundestagsreden halten!
:traenenlach:
Oh nehmt dieses Bild von mir. - Und nehmt mir diese Bemerkung nicht übel, ich konnte nicht anders. Wir sind alle erwachsen - ist doch klar, was wo angebracht ist und was wo nicht. Muckelmilch hats doch bloß in eine gedankenlose beliebige Aufreihung reingetan, also Entwarnung, keine Gefahr.