Kleidung: Oberteil ala Perideis

Für Basteideen und Kunstwerke (kein Porno,keine Geschichten).
Forumsregeln
Gebt hier eure Basteideen und Kunstwerke weiter. Das Hochladen von Bildern ist hier erlaubt. Beachten: Kein Porno und keine Geschichten (dafür das Geschichten-Forum nehmen), Urheberrecht anderer Leute beachten. Behaltet aus Platzgründen bitte halbwegs die Dateigröße im Auge. Keine Massenware, was du hochlädtst, sollte für DICH eine echte Bedeutung haben, sonst platzt der Server. Auch nicht erlaubt: Anbaggern (dafür sind die Foren "Kontaktanzeigen" und "Annoncen" da).
Lebensdauer der Beiträge: 180 Tage seit letztem Zugriff.
Benutzeravatar
Suse
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 32
Registriert: Montag 19. November 2018, 21:31
Geschlecht: Frau

Kleidung: Oberteil ala Perideis

Beitragvon Suse » Samstag 27. März 2021, 16:20

Hier ist ein recht einfach herzustellendes Oberteil wie in Perideis. Es ist nicht meine eigene Idee, aber ich weiß leider nicht mehr, von wem die Idee mit dem Still-Shirt kam. Es war jedenfalls hier im Forum. Ich fand die Idee gut, hab mir so ein Oberteil gemacht und dann meinen Mann zu seinem Geburtstagsabendessen damit überrascht.

Ich habe etwa zwei Stunden fürs Umnähen gebraucht. Große Näherfahrungen über einfache Sachen hinaus habe ich nicht. Als Grundlage hat wie gesagt ein Still-T-Shirt gedient - so eins mit einfacher Decklage und einem Steg in der Mitte der unteren Stoffschicht. Der Steg sollte dafür sorgen, dass die untere Stofflage nicht nach unten durchängt, macht bei meinem Schnitt dann aber optisch etwas her, wenn es freigelegt ist. Die bisherige Decklage wird bis zur gewünschten Höhe entfernt, sodass die Brüste nun freiliegen. Über den Brüsten am besten einen leichten Bogen nach oben vollführen, das macht mehr her als ein langweiliger gerader Schnitt. Man probiert das am besten aus (also wo man langschneidet), während man das Shirt angezogen hat. Beim Wegschneiden einen Zentimeter für den Saum zugeben, falls oben keine Borte drauf soll. Handwerklich einfacher und hübscher ist es aber, auf der Oberseite der Brüste den abgeschnittenen Stoff mit einer hübschen Borte abzuschließen (schwarze Spitze o.ä.), dann muss man auch nicht so sauber arbeiten. Die Spitzenborte über der Brust sieht aber auch ausgesprochen hübsch auf. Den Steg der unteren Stofflage, der zwischen den beiden Brüsten ist, vernäht man in der Mitte mit der verbliebenen oberen Lage. Das zieht den Stoff in der Mitte etwas mehr an den Körper heran und betont die Wölbung der Brüste links und rechts davon.

Ich war mit dem Ergebnis SEHR zufrieden. Wenig Arbeit und viel Ergebnis. Mein Traum: Damit auch mal ausgehen dürfen :-)

Perideis-Shirt.png
Perideis-Shirt.png (5.29 KiB) 2406 mal betrachtet

Benutzeravatar
Suse
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 32
Registriert: Montag 19. November 2018, 21:31
Geschlecht: Frau

Re: Kleidung: Oberteil ala Perideis

Beitragvon Suse » Samstag 27. März 2021, 16:21

Das Bild darf gerne für was auch inmmer verwendet werden, Fritz magst Du es für die Seite nehmen? Nur wenn Du willst!
Hier kam im Forum übrigens die direkte Idee her: ►Klick mich!◄

Benutzeravatar
Christine
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 205
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 13:36
Geschlecht: Frau

Re: Kleidung: Oberteil ala Perideis

Beitragvon Christine » Sonntag 28. März 2021, 01:37

Gefällt mir außerordentlich.

Aber wenn ich Borte höre, kommt mir die Frage, ob man das nicht sogar mit einem gewöhnlichen T-Shirt hinkriegen könnte. Da kostet ein fehlgeschlagener Versuch ja nicht die Welt. Angenommen, man macht auf der Höhe, wo der untere Brustansatz ist, zwei mal einen knappen wagerechten Schlitz. Aber wegen der Stabilität die Mitte wie bei dir lassen, nicht durchschneiden. Wenn man dann oben wie bei dir Borte dranmacht und unter den Brüsten ein Stoffband zur Verstärkung, damit das hält und nicht ausleiert.
Das würde ich gerne mal praktisch ausgeführt sehen.

Sehr reizvoll, Klasse gemacht. Mein Schatz und ich gehen gerne mal in Clubs, wo man sowas auch ausführen kann. Meine Empfehlung! Keine Angst, keiner fasst dich da an, wenn du das nicht willst. Da bist du als Frau in der Regel sicherer als in jeder Disco, so derartig anständig sind die da in der Regel. Ist wirklich so. Etliche Leute gehen da hin, um einfach Atmosphäre zu schnuppern und zu gucken und um sich begucken zu lassen. Kannst auch nur mit deinem Mann was machen. Oder auch nicht. Mein Schatz und ich sind zum Beispiel strikt monogam. Und auf jeden Fall kannst du da so ein Oberteil ausführen.

Wenn bloß endlich dieses Corona-Elend vorbei wäre...

Sabine
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 591
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 16:22
Geschlecht: Frau

Re: Kleidung: Oberteil ala Perideis

Beitragvon Sabine » Sonntag 28. März 2021, 11:39

Christine hat geschrieben:Aber wenn ich Borte höre, kommt mir die Frage, ob man das nicht sogar mit einem gewöhnlichen T-Shirt hinkriegen könnte.


das funktioniert sehr gut mit ganz normalen shirts und auch pullovern. habe ich selber schon gemacht...
am besten geht das, wenn man einen ovalen auschnit (waagerecht) auf beiden seiten macht mit saumzugabe. mit overlook wenn man hat umsäumen, ansonsten mit zickzackstich und dann knapp rundum absteppen. den steg in der mitte nicht zu schmal lassen, sonst fällt es nicht schön.

ich habe auch schon komplette shirts in der art neu angefertigt, da kann man sich richtig nach eigenem geschmack austoben. :flash:

Benutzeravatar
Christine
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 205
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 13:36
Geschlecht: Frau

Re: Kleidung: Oberteil ala Perideis

Beitragvon Christine » Sonntag 28. März 2021, 23:05

Sabine hat geschrieben:
Christine hat geschrieben:das funktioniert sehr gut mit ganz normalen shirts und auch pullovern. habe ich selber schon gemacht...


Kannst Du die mal knipsen?
Aúgenklapper.

Und wenn man ein Oval macht, fahlt dann nicht eher oben war? Ich finde das ganz hübsch, wenn oben nicht zu viel frei ist, sondern der Eindruck verstärkt wird, dass nur die Brüste freigemacht werden. Oder man müsste es mal vergleichen. Ich muss mal rumkramen, was ich an alten Klamotten zum Probieren da habe. Fürs Probieren muss man vielleicht gar nicht mehr als den reinen Schnitt machen, mal Schnitt, mal Oval, mal gerade, mal als Bogen.

Letztlich würde ich gerne mal was in Richtung Pséudo-Orientalisch probieren, so weinrot mit Gold und sowas.

Sabine
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 591
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 16:22
Geschlecht: Frau

Re: Kleidung: Oberteil ala Perideis

Beitragvon Sabine » Montag 29. März 2021, 09:08

Christine hat geschrieben:Kannst Du die mal knipsen?
Aúgenklapper.

würde ich ja für dich machen, aber das ist schon soviele jahre her, die teile gibt es nicht mehr. zu dem zeitpunkt konnte ich das tragen, da hatte ich noch keine hängeeuter... :biggrin:
Christine hat geschrieben:Und wenn man ein Oval macht, fahlt dann nicht eher oben war? Ich finde das ganz hübsch, wenn oben nicht zu viel frei ist, sondern der Eindruck verstärkt wird, dass nur die Brüste freigemacht werden.

ich hatte ja geschrieben, das oval waagerecht, also die beiden spitzen seiten links und rechts, die flachen seiten oben und unten. die höhe des ovals kannst du dann für deine brüste anpassen.
Christine hat geschrieben:Letztlich würde ich gerne mal was in Richtung Pséudo-Orientalisch probieren, so weinrot mit Gold und sowas.

ich bin ja auch ein fan von verzierungen aller art und damals war das bei mir im gothic style, das sah schon toll aus. pannesamt war da bestens geeignet, der hat einen schönen fall und in verbindung mit spitze und borten sieht das auch richtig edel aus. die trompetenärmel mit der gleichen borte verziert, wie die brustausschnitte usw. da kannst du alles mögliche nach eigenem geschmack umsetzen.

Sabine
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 591
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 16:22
Geschlecht: Frau

Re: Kleidung: Oberteil ala Perideis

Beitragvon Sabine » Montag 29. März 2021, 09:24

man kann auch sehr gut bei eng anliegenden shirts, nur kleinere kreisrunde ausschnitte machen, so dass nur nippel und areola freiliegen. sieht auch klasse aus, vorrausgesetzt die brüste unterliegen noch nicht der schwerkraft, aber selbst da kann man noch mit passendem loch BH nachhelfen. hach es gibt soviele ideen... :biggrin:

Benutzeravatar
aureoly
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 5. Februar 2021, 16:21
Geschlecht: Frau

Re: Kleidung: Oberteil ala Perideis

Beitragvon aureoly » Montag 29. März 2021, 13:01

Für die Bastelunwilligen oder unfähigen unter uns habe ich eine ganz nette Seite gefunden für BHs & Co.
Dort bekommt Frau umgebaute SecondHand Mode oder kann sich vorhandene Kleidung umarbeiten lassen.
Zur Qualität kann ich nichts sagen, ist ein Zufallsfund im www.https://www.strapsmode.de/
Hat gefühlt jede Pumpe getestet die es gibt. :knicks:

Benutzeravatar
Fritz
Administrator
Administrator
Beiträge: 477
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 08:07
Wohnort: Perideis ;-)
Geschlecht: Mann
Kontaktdaten:

Re: Kleidung: Oberteil ala Perideis

Beitragvon Fritz » Montag 29. März 2021, 18:50

Sehr sehr reizvoll!
Vielleicht würde es sich ja lohnen, auf der Webseite (oberhalb des Forums) eine eigene Seite für Anziehsachen-Ideen zu machen. Die Frage ist, ob noch mehr zusammenkäme.
Obwohl strenggenommen auch eine Einzelidee reichen könnte. Ich sinniere mal.

Ich finde, das Shirt oben ist durchaus noch einmal anders, als das von der "Geschichte der O" her bekannte Oberteil.

Nachtrag:

Ja, die Geschichte der O habe ich auch geguckt, meine Frau zwang mich; der Film hatte auch durchaus was, aber im Buch kann ich rein gar keine Handlung erkennen, das können nur Frauen, genauso bei Shades of Grey ;-) Außerdem wollen die alle bloß Brüste gucken/zeigen und können dann doch nichts Vernünftiges damit anfangen. Das ist ja wie Goldtaler rauben und die dann unter ein Tischbein legen, damit der Tisch nicht wackelt.

Benutzeravatar
aureoly
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 32
Registriert: Freitag 5. Februar 2021, 16:21
Geschlecht: Frau

Re: Kleidung: Oberteil ala Perideis

Beitragvon aureoly » Montag 29. März 2021, 18:57

Fritz hat geschrieben:Sehr sehr reizvoll!
Vielleicht würde es sich ja lohnen, auf der Webseite (oberhalb des Forums) eine eigene Seite für Anziehsachen-Ideen zu machen. Die Frage ist, ob noch mehr zusammenkäme.
Obwohl strenggenommen auch eine Einzelidee reichen könnte.

Ich finde, das Shirt oben ist durchaus noch einmal anders, als das von der "Geschichte der O" her bekannte Oberteil.

Nachtrag:

Ja, die Geschichte der O habe ich auch geguckt, meine Frau zwang mich; der Film hatte auch durchaus was, aber im Buch kann ich rein gar keine Handlung erkennen, das können nur Frauen, genauso bei Shades of Grey ;-) Außerdem wollen die alle bloß Brüste gucken und können dann doch nichts Vernünftiges damit anfangen. Das ist ja wie Goldtaler rauben und die dann unter ein Tischbein legen, damit der Tisch nicht wackelt.

Ich bin schon auf der Suche nach brauchbaren Schnittmustern als Grundlage für was "Hübsches", wäre schade wenn solche echten Informationen irgendwann verschwinden
Hat gefühlt jede Pumpe getestet die es gibt. :knicks: