Seite 3 von 4

Re: Kleidung: Oberteil ala Perideis

Verfasst: Samstag 14. Mai 2022, 14:41
von josefine_71
Das sieht wirklich toll aus! Großes Lob! Und wieder mal bedauere ich es, dass ich weder näherisch noch basteltechnisch begabt bin.

Re: Kleidung: Oberteil ala Perideis

Verfasst: Mittwoch 18. Mai 2022, 17:38
von Helmut.R
Auch von mir ein großes Lob an Suse. Das könnte uns auch sehr gut gefallen. Aber auch wir müssten erstmal eine Schneiderin finden die uns da unterstützen kann. Von daher mach einfach weiter so, deine Idee ist toll eventuell kombiniert mit der Idee von Christine auch ganz nett.
LG Helmut

Re: Kleidung: Oberteil ala Perideis

Verfasst: Dienstag 24. Mai 2022, 18:35
von Helmut.R
Meine Frau und ich sind uns einig. Nachdem wir Suses Technik angewendet haben um einen Eindruck zu haben wie meiner Frau ein solches Shirt steht, sind wir der Meinung das die Farbe Pink uns am besten gefallen würde. Aber wie schon erwähnt, müssen wir leider noch einen Schneider oder Schneiderin finden für ein solches Shirt.
2022_05_24_18_15_59_Window.png
2022_05_24_18_15_59_Window.png (109.4 KiB) 720 mal betrachtet

Re: Kleidung: Oberteil ala Perideis

Verfasst: Samstag 25. Juni 2022, 22:58
von Muckelmilch
Da brauchst du keine Schneiderin. Normaler Jersey-also elastische Baumwolle muss nicht umgenäht werden. Also ein passendes Shirt in Wunschfarbe shoppen. Nippel darauf markierten und mit einem Rollschneider auf einer Bastelmatte/Zuschneidematte kreisrund oder in gewünschter Form ausschneiden. Kleine Teller /Schüsseln dienen als Vorlage. Besser erstmal kleiner ausschneiden. Grösser geht immer noch. Andersrum ist es schlecht und der Stoff ist ja auch elastisch.
Ich hab mir viel aber diskrete Stillkleidung selbergenäht.

Re: Kleidung: Oberteil ala Perideis

Verfasst: Dienstag 2. August 2022, 14:55
von Christine
Muckelmilch hat geschrieben:... Normaler Jersey-also elastische Baumwolle ...


Guter Hinweis. Ich muss mir mal Probiermaterial aus irgend einer Grabbelkiste besorgen. Irgendwo habe ich das mal mit einem einzigen waagerechten Schnitt in Höhe der Brüste gesehen - oder besser gesagt zwei davon, also je Brust einer. Etwas schmaler als jede Brust ist und dann die Brust rausgezogen. Da sich der Stoff dann dehnt, ergibt sich automatisch über den Brüsten je ein gut aussehender Bogen.

Was man hinterher zusätzlich gestalten will, kann man sich dann ja immer noch überlegen.

Und ganz ohne Drumherum wärs auch ein hübsches Unterhemd - Körper warm und trotzdem die echte Brustform. Aber das habe ich noch nicht probiert. Siehe oben, kein Material.

Re: Kleidung: Oberteil ala Perideis

Verfasst: Dienstag 2. August 2022, 15:31
von Christine
Hab doch was in der Richtung gefunden:
BrustSchnitt.jpg
BrustSchnitt.jpg (17.96 KiB) 376 mal betrachtet

Es ist aber ein ovaler Loch-Schnitt statt eines Schlitzes. Interessant ist unten rechts der Vergleich ohne Mittelsteg, wo es gleich langweiliger wirkt (wie ich finde).

Aber insgesamt fehlt für ein Oberteil was - und nicht bloß weil es nicht meine Möpse sind. Als Unterhemd wäre es aber interessant.

Re: Kleidung: Oberteil ala Perideis

Verfasst: Sonntag 7. August 2022, 15:03
von Helmut.R
Da gebe ich Christine recht. Zwei einzelne Öffnungen für die Brust sieht wesentlich besser aus. Mit der richtigen Umrandung wie zuvor schonmal beschrieben wird sowas perfekt.

Allen ein schönes Wochenende noch.

Re: Kleidung: Oberteil ala Perideis

Verfasst: Dienstag 9. August 2022, 15:16
von Fritz
Noch ein Schnittmuster ;-)
Lief mir so über den Weg - Bartholomeus Spranger um 1600: Diana (Luna)

Bild

Ich fand das Bild interessant, weil es einer der wenigen alten Gemälde ist, wo der Maler tatsächlich genau die Brust wiedergibt. Ob sie nun nach oben gucken muss, ist egal, Luna ist der Mond, die Anspielung ist gut. Aber es sind eben auch die geschwollenen Brüste pluus der häufigen Färbung und der ausgeprägten Höfe und Brustwarzen, wie sie bei Milchbrüsten so oft vorkommen. Sehr hübsch gemacht...

Re: Kleidung: Oberteil ala Perideis

Verfasst: Mittwoch 10. August 2022, 23:20
von Milkmom
Hm. Habe den Maler aufgrund dir einmal gegoogelt, da er mir unbekannt war. Er hat auf jeden Fall Gefallen an schönen Brüsten gehabt, es gibt da doch das eine oder andere Bild welches sehr interessant ist. Das folgende hier ist aber nun doch - für unserereins, ziemlich erschreckend :traenenlach:

Bild

Aber wenn man mal Schnittmuster sucht, würde mir dieses doch um einiges mehr gefallen :rotwerd:

Bild

Re: Kleidung: Oberteil ala Perideis

Verfasst: Donnerstag 11. August 2022, 16:43
von Suse
Die mit den vielen Brüsten (brrrrrr) soll wohl Artemis/Diana von Ephesos sein:
https://www.google.at/search?q=artemis+ephesos&tbm=isch

Wikipedia sagt aber:
Sie gilt als Synthese der Artemis griechischer Einwanderer mit einer Naturgöttin Anatoliens. Ihre Statue in Ephesos zeigte nach archäologischen und literarischen Zeugnissen ihren Oberkörper bedeckt mit Brüsten, die sie laut christlicher Polemik als angebliche Ernährerin aller Lebewesen verkörpern sollten. Nach anderer Deutung handelt es sich um Stierhoden der ihr geopferten Opferstiere. Anführen lässt sich für diese Deutung kein literarisches Zeugnis, das eine Beziehung zwischen der ephesischen Artemis und einem irgendwie gearteten Stierkult belegen könnte. Eine jüngere Deutung (... halte ich für Spekulation)


Also lieber mit Stierhoden behängt als mit solchen Brüsten. :traenenlach: