Nippelsauger selbst gebaut (war: Bastelanleitungen :-))

Für Basteideen und Kunstwerke (kein Porno,keine Geschichten).
Forumsregeln
Gebt hier eure Basteideen und Kunstwerke weiter. Das Hochladen von Bildern ist hier erlaubt. Beachten: Kein Porno und keine Geschichten (dafür das Geschichten-Forum nehmen), Urheberrecht anderer Leute beachten. Behaltet aus Platzgründen bitte halbwegs die Dateigröße im Auge. Keine Massenware, was du hochlädtst, sollte für DICH eine echte Bedeutung haben, sonst platzt der Server. Auch nicht erlaubt: Anbaggern (dafür sind die Foren "Kontaktanzeigen" und "Annoncen" da).
Lebensdauer der Beiträge: 180 Tage seit letztem Zugriff.
Benutzeravatar
Luminic2k
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 138
Registriert: Samstag 14. Juli 2018, 20:18
Geschlecht: Mann

Nippelsauger selbst gebaut (war: Bastelanleitungen :-))

Beitragvon Luminic2k » Sonntag 23. September 2018, 10:17

Moin,
nach langer Zeit ist mir mal wieder eingefallen, das man auch mit einfachen Mitteln schöne Dinge für den Spass allein / zu zweit mit wenig aufwand basteln kann.

Heute: Nippelsauger :biggrin:

Man nimmt zwei Spritzen (bei der Aphoteke / wenige Groschen (wei heist das bei Euro eigentlich) das Stück) und schneided mit einem Scharfen Messer (Teppichmesser z.B.) den Unteren Teil ab. Die Schnittkannte kann man gut mit einer Flamme Entgraten. Das entkraten ist wichtig. Passt auf, das Ihr euch nicht Schneided!!!

Über die Spritze könnt Ihr einen Gummi Rollen. Um Den Kolben zu fixieren könnt Ihr mehrere Löcher hineinboren um z.B. einen Nagel durchzustechen.

Nun setzt Ihr die Spritze auf den Nippel, saugt Ihn ein, Das Vakkum könnt Ihr selbst bestimmen. Zum Abbinden des Nippels könnt Ihr den Gummi nun ganz einfach drüberrollen.

Bild suche ich noch und hänge es dann an..

Viel Spass :-)


Ps: Falls der die Apoteker komisch guckt, sag einfach Ihr habt Kinder / Enkel die gern am Teddi rumdoktoren. Also Größe haben sich bei uns die 20ml Spritzen etabliert

Benutzeravatar
Curvy-Lena
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 8. Januar 2021, 20:36
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: Frau

Re: Bastelanleitungen :-)

Beitragvon Curvy-Lena » Freitag 8. Januar 2021, 22:00

Das ist ja ne super schnelle Idee.
Das probier mal aus, evtl auch nicht nur für Nippel sinnvoll.

Jan-will-milch

Re: Bastelanleitungen :-)

Beitragvon Jan-will-milch » Montag 18. Januar 2021, 17:26

Hi Lena,
hast du das mit dem Spritzen probiert,funktioniert es ?

Benutzeravatar
Fritz
Administrator
Administrator
Beiträge: 477
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 08:07
Wohnort: Perideis ;-)
Geschlecht: Mann
Kontaktdaten:

Re: Bastelanleitungen :-)

Beitragvon Fritz » Montag 18. Januar 2021, 21:38

Spielzeug.png
Spielzeug.png (5.19 KiB) 1197 mal betrachtet


Das ist ein gut funktionierendes, einfach zu machendes und seeeeehr ser wirksames Spielzeug ;-)
Noch einmal ganz knapp:

- Medizinische Wegwerfspritze nehmen, Größen ausprobieren, das hat durchaus unterschiedliche Wirkungen. Es muss mindestens die Brustwarze in den Kolben hineinpassen. Mehr Durchmesser je nach Wunsch.
- Kolben ganz herausziehen und erst einmal beiseitelegen.
- Spritzenkörper auf griffige Unterlage legen und mit scharfem Küchenmesser den Teil mit der Spitze knapp und schön glatt abschneiden. Übrig bleibt quasi ein offenes Rohr, eine Seite mit den beiden Daumenaufsatzflügeln.
- Schnittende über einer Flamme (ideal Gas, ansonsten Kerze) vorsichtig so halten, dass der Schnittgrat rundschmilzt. Nur ganz wenig, das genügt. SEHR wenig! Es soll nur nicht unangenehm kratzen können, mehr nicht.
- Jetzt noch den Kolben: Am Kolbenschaft mehrere Löcher einstechen. Dazu eine Büroklammer aufbiegen, Spitze über der Flamme stark erhitzen und so bequem die Löcher stechen/schmelzen. Löcher so groß, dass der Nagel durchpasst. Es muss nicht zwingend ein Nagel sein, eine zweite geradegebogene Büroklammer tut es auch.
- Stempel vom verkehrten Ende hier (wo wir das Ende aufgeschnitten hatten) in den Spritzenkolben stecken. Der Sinn dahinter: So haben wir ohne Zusatzarbeit eine großflächige Auflage auf dem Brustwarzenhof; das ist wichtig, sonst ist das Gefühl dort unangeenehm.
- Spritze verkehrt herum, also mit den Daumenaufsatzflügeln auf der Brustwarze, auf die Brustwarze setzen.
- Stempel zurückziehen und damit so viel Unterdruck erzeugen, wie man für Lust/Lustschmerz haben möchte.
- Nagel durchs Loch, um den Stempel an der gewünschten Stelle zu halten.
- Die Wirkung wird mit der Zeit durchaus interessant. Auch für Männer! Mit diesem einfachen und billigen Spielzeug sind zarte bis heftigste Gefühle möglich...

Benutzeravatar
356Easy
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 65
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 15:46
Wohnort: Unterfranken
Geschlecht: Mann

Re: Bastelanleitungen :-)

Beitragvon 356Easy » Donnerstag 21. Januar 2021, 16:43

Fritz hat geschrieben:Spielzeug.png

Das ist ein gut funktionierendes, einfach zu machendes und seeeeehr ser wirksames Spielzeug ;-)
Noch einmal ganz knapp:

- Medizinische Wegwerfspritze nehmen, Größen ausprobieren, das hat durchaus unterschiedliche Wirkungen. Es muss mindestens die Brustwarze in den Kolben hineinpassen. Mehr Durchmesser je nach Wunsch.
- Kolben herausziehen
- Auf griffige Unterlage legen und mit scharfem Küchenmesser den Teil mit der Spitze knapp und schön glatt abschneiden. Es bleibt quasi ein offenes Rohr, eine Seite mit den beiden Daumenaufsatzflügeln.
- Schnittende über einer Flamme (ideal Gas, ansonsten Kerze) vorsichtig so halten, dass der Schnittgrat rundschmilzt. Nur ganz wenig, das genügt. SEHR wenig! Es soll nur nicht unangenehm kratzen können, mehr nicht.
- Am Kolbenschaft mehrere Löcher einstechen. Dazu eine Büroklammer aufbiegen, Spitze über der Flamme stark erhitzen und so bequem die Löcher stechen/schmelzen. Löcher so groß, dass der Nagel durchpasst. Es muss nicht zwingend ein Nagel sein, eine zweite geradegebogene Büroklammer tut es auch.
- Stempel vom verkehrten Ende hier (wo wir das Ende aufgeschnitten hatten) in den Spritzenkolben stecken. Der Sinn dahinter: So haben wir ohne Zusatzarbeit eine großflächige Auflage auf dem Brustwarzenhof; das ist wichtig, sonst ist das Gefühl dort unangeenehm.
- Spritze verkehrt herum, also mit den Daumenaufsatzflügeln auf der Brustwarze, auf die Brustwarze setzen.
- Stempel zurückziehen und damit so viel Unterdruck erzeugen, wie man für Lust/Lustschmerz haben möchte.
- Nagel durchs Loch, um den Stempel an der gewünschten Stelle zu halten.
- Die Wirkung wird mit der Zeit durchaus interessant. Auch für Männer! Mit diesem einfachen und billigen Spielzeug sind zarte bis heftigste Gefühle möglich...



Kann ich bestätigen!
Habe es nachgebaut und funktioniert, allerdings sehe ich lieber weibliche Nippel darin :biggrin:
:rtfm:

Sabine
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 591
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 16:22
Geschlecht: Frau

Re: Bastelanleitungen :-)

Beitragvon Sabine » Sonntag 24. Januar 2021, 13:59

Fritz hat geschrieben:Löcher so groß, dass der Nagel durchpasst. Es muss nicht zwingend ein Nagel sein, eine zweite geradegebogene Büroklammer tut es auch.

wenn man einen nagel benutzt, sollte man die spitze entfernen, denn das kann im eifer des gefechts böse aua machen. schrauben ohne spitze, eignen sich da auch ganz gut.