Symbol / Erkennungszeichen Milchliebe

Für Basteideen und Kunstwerke (kein Porno,keine Geschichten).
Forumsregeln
Gebt hier eure Basteideen und Kunstwerke weiter. Das Hochladen von Bildern ist hier erlaubt. Beachten: Kein Porno und keine Geschichten (dafür das Geschichten-Forum nehmen), Urheberrecht anderer Leute beachten. Behaltet aus Platzgründen bitte halbwegs die Dateigröße im Auge. Keine Massenware, was du hochlädtst, sollte für DICH eine echte Bedeutung haben, sonst platzt der Server. Auch nicht erlaubt: Anbaggern (dafür sind die Foren "Kontaktanzeigen" und "Annoncen" da).
Lebensdauer der Beiträge: 180 Tage seit letztem Zugriff.
Benutzeravatar
Laitizia
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 31
Registriert: Freitag 6. Juli 2018, 21:47
Wohnort: Köln
Geschlecht: Frau

Re: Symbol / Erkennungszeichen Milchliebe

Beitragvon Laitizia » Dienstag 22. Januar 2019, 23:48

Liebe Sie44,

Interessant! Weißt du ich sehe so etwas mittlerweile sehr unkompliziert und ich hoffe dass ich hier jetzt nicht dafür beschimpft werde oder verurteilt, weil ich nicht so deutsch bürokratisch denke.

Du findest dieses Zeichen schön und möchtest es als Anhänger tragen? Ich würde es mir einfach anfertigen lassen an deiner Stelle! Ich vermute auch stark dass der Autor es nicht geschützt hat und selbst wenn, das ist Quatsch. Sorry wenn ich das so schreibe. Es wird niemanden interessieren ob du Liebe Sie es dir hast anfertigen lassen als einzelstück für dich!! Und damit glücklich bist. Du willst es ja nicht vermarkten und reich werden... Du ehrst es vielmehr. Und wenn dich jemand anspricht machst du indirekt noch Werbung fürs Buch.

Go with the Flow ;-)
Go with the flow...

Benutzeravatar
Fritz
Administrator
Administrator
Beiträge: 476
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 08:07
Wohnort: Perideis ;-)
Geschlecht: Mann
Kontaktdaten:

Re: Symbol / Erkennungszeichen Milchliebe

Beitragvon Fritz » Mittwoch 23. Januar 2019, 09:43

Verboten ist das sicher nur dann, wenn man es gewerblich macht.
Aber ich glaube, nicht einmal das - schau mal ins Impressum: "Der Autor erlaubt ausdrücklich und unentgeltlich die Verwendung des Handlungsrahmens, solange die verschiedene Urheberschaft klar erkennbar ist." - Das bezieht sich wohl auf den Ärger bei einigen anderen Romanen, wo gegen Fan-Geschichten vorgegangen worden war, und wo hier ausdrücklich jede Freiheit eingeräumt wird. Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass etwas so Zentrales wie dieses Symbol nun ausgeschlossen sein soll.
Ich hake mal nach, wozu hat man schließlich Beziehungen ;-)

Benutzeravatar
Fritz
Administrator
Administrator
Beiträge: 476
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 08:07
Wohnort: Perideis ;-)
Geschlecht: Mann
Kontaktdaten:

Re: Symbol / Erkennungszeichen Milchliebe

Beitragvon Fritz » Mittwoch 23. Januar 2019, 10:07

P.S.:
Auflösung zu dem Kippbild von gestern: Kinder vor der Pubertät sehen Delphine, die sich ein einem Wasserbecken o.ä. herumtummeln. Erwachsene (ab Pubertät) sehen ein Liebespaar.

Es war reiner Zufall, dass in dem ziemlich bekannten Bild von Sandro Del-Prete der Mann der Frau unter die Brüste fasst. Ich hatte auch nicht daran gedacht, das irgendwie zum Symbol zu machen. Ich finde (wie schon gesagt) das Perideis-Bild gut, aber den schlichten weißen Milchtropfen (siehe oben) ebenfalls. Die Idee kam übrigens ursprünglich mal von dieser Anstecknadel, die man früher beim Blutspenden bekommen hat. Bei so einem Ding hatte ich spaßeshalber die rote Farbe weiß überpinselt, was gar nicht übel aussah. Aber ich bin da nicht dogmatisch, das kleine Omega gefällt mir genauso, zumal es gut als Geheimzeichen mit vielen Ausredemöglichkeiten taugt (Als Ende wie bei A und O, Wahrscheinlichkeit u.s.w.). Was ich auch bis eben nicht wusste: Es gibt neben dem griechischen auch ein lateinisches Omega und ein (alt-) kyrillisches Omega. Erstaunlich, was man immer wieder nebenbei lernen kann.

Hier noch einmal das Bild:
Bild

Benutzeravatar
Sie44
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 17:03
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Frau

Re: Symbol / Erkennungszeichen Milchliebe

Beitragvon Sie44 » Mittwoch 23. Januar 2019, 11:02

Ja ihr habt recht wenn ich es nur für mich anfertigen lassen würde wäre es kein Problem.

Man muss ja immer aufpassen den Torheit schützt vor Strafe nicht. So viele Gesetze wie wir in Deutschland haben, das kann man nicht alles wissen.
(Hatte mir bei Amazon mal eine Schleuder bestellt, die aber aus dem Sortiment genommen wurde weil sie unter das Waffengesetz fiel. Der Besitz allein war schon strafbar, so schnell wie ich die zurückgeschickt habe....)

Meine Idee dahinter war ja das der Verlag das Zeichen vermarktet. Dann kann man es als Liebhaber tragen und als Erkennungszeichen nutzen.
Wäre doch schön als Trägerin darauf angesprochen zu werden. "Toller Anhänger den Sie da tragen. Ich weiß was es bedeutet. :vampir: "
Deswegen bevorzuge ich das Zeichen vom Buch, denn jeder der es gelesen hat kennt es und weiß sofort Bescheid wenn er es sieht.

LG, Sie 44

Benutzeravatar
Fritz
Administrator
Administrator
Beiträge: 476
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 08:07
Wohnort: Perideis ;-)
Geschlecht: Mann
Kontaktdaten:

Re: Symbol / Erkennungszeichen Milchliebe

Beitragvon Fritz » Mittwoch 23. Januar 2019, 11:57

Sie44 hat geschrieben:Deswegen bevorzuge ich das Zeichen vom Buch, denn jeder der es gelesen hat kennt es und weiß sofort Bescheid wenn er es sieht.


Das Argument hat was!

[Text gelöscht, hat sich erledigt] Auf der Verlagsseite (hier) ist bei der Beschreibung des Buchs unten ein Hinweis zum Thema. Kuzfassung: Erlaubt.

Benutzeravatar
Sie44
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 17:03
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Frau

Re: Symbol / Erkennungszeichen Milchliebe

Beitragvon Sie44 » Mittwoch 23. Januar 2019, 13:32

Vielen Dank Fritz, gut zu wissen :-)

LG, Sie44

Benutzeravatar
Bounty
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2018, 22:32
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: Mann

Re: Symbol / Erkennungszeichen Milchliebe

Beitragvon Bounty » Sonntag 27. Januar 2019, 20:49

Interessantes Thema... Ich muss ehrlich sagen das ich die Idee eines "Erkennungszeichens" wirklich sehr gut finde, aber das Problem wäre wohl dieses auch so bekannt zu machen das es dann auch wirklich als solches erkannt wird.

Lg

Benutzeravatar
Sie44
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 17:03
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Frau

Re: Symbol / Erkennungszeichen Milchliebe

Beitragvon Sie44 » Montag 28. Januar 2019, 20:16

Als Erkennungszeichen werden es wohl nur die Leser dieses Forums und des Buches erkennen.
Das sind wohl nicht die meisten, leider.

LG, Sie44

Benutzeravatar
Micha
(>10 Beiträge)
(>10 Beiträge)
Beiträge: 16
Registriert: Dienstag 15. Januar 2019, 21:18
Geschlecht: Mann

Re: Symbol / Erkennungszeichen Milchliebe

Beitragvon Micha » Montag 28. Januar 2019, 20:19

Sie44 hat geschrieben:Als Erkennungszeichen werden es wohl nur die Leser dieses Forums und des Buches erkennen.
Das sind wohl nicht die meisten, leider.


Dann wären wir ja doch wieder bei diesem Perideis-Zeichen an einer silbernen Halskette ;-)

Benutzeravatar
Sie44
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 6. November 2018, 17:03
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Frau

Re: Symbol / Erkennungszeichen Milchliebe

Beitragvon Sie44 » Montag 28. Januar 2019, 20:43

Ich habe mal ein wenig im Netz bei Amazon gestöbert und habe was gefunden.
Unter Schmuck habe ich "Göttin" eingegeben. Die Göttinnen sind oben herum ganz gut ausgestattet.
Siehe Bild.

Es gibt auch eine Mondgöttin, die mit einem Mondstein verziert ist. Der Mondstein wird auch Stein der Frauen genannt
und soll die Milchbildung sowie die Fruchtbarkeit unterstützen, wie auch bei Menstruationsbeschwerden helfen.

LG, Sie44
Dateianhänge
Göttin1.png
Göttin1.png (182.3 KiB) 1406 mal betrachtet