Impfstoff/MRNA gefährlich für Babies

Zentraler Treff für alles rund ums Thema Erotische Laktation. Auch ohne Anmeldung zugänglich
Forumsregeln
Zentraler Treff für alles rund ums Thema Erotische Laktation. Nicht erlaubt: Anbaggern (dafür sind die Foren "Kontaktanzeigen" und "Annoncen" da. Lebensdauer der Beiträge: 180 Tage seit letztem Zugriff.
Benutzeravatar
Vman
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 112
Registriert: Montag 9. Juli 2018, 17:28
Wohnort: Wien
Geschlecht: Mann

Re: Impfstoff/MRNA gefährlich für Babies

Beitragvon Vman » Samstag 1. Oktober 2022, 23:26

Gutenabend hat geschrieben: Hier die Seite des Gesundheitsministeriums mit Rumpfzahlen von Impfopfern .Nur den ge m e ldeten .
Stichtote werden überhaupt nicht erfasst.
Scrollen Sie zu 2.5.
Dort sind Rumpfzahlen zu Säuglingsopfern .
https://www.pei.de/DE/newsroom/dossier/ ... tuell.html

Ach deswegen ist die Säuglingssterberate im 90% angestiegen…
*kopfschüttel


Falsch das Gesundheitsministerium findest du hier:
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/
Und jetzt hör auf deinen Stuss hier weiter zu verbreiten.

Benutzeravatar
milchling
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 202
Registriert: Donnerstag 5. Juli 2018, 07:20
Wohnort: Umkreis Kiel
Geschlecht: Mann

Re: Impfstoff/MRNA gefährlich für Babies

Beitragvon milchling » Montag 3. Oktober 2022, 20:04

Gutenabend hat geschrieben:... das im sogen.'Impf'stoff enthaltene hochgiftige mRNA ...

Wie schon im anderen Thread geschrieben: Die mRNA ist Teil des menschlichen Zellreplikationsmechanismus, der die Grundlage für Wachstum und Zellregeneration bildet.

"Hochgifftige mRNA" ist der übliche Covidioten-Schwachsinn.

Impfstoffe in Zusammenhang mit mRNA in Anführuzngszeichen zu schreiben, auch (Faktencheck).


Gegen Geschwurbel helfen Fakten, Fakten, Fakten! Impfen fürs Hirn!

Die Milch machts!

Gast

Re: Impfstoff/MRNA gefährlich für Babies

Beitragvon Gast » Dienstag 4. Oktober 2022, 12:11

milchling hat geschrieben:Geschwurbel ... Fakten


Am Wort "Geschwurbel" erkennt man aber auch wieder die andere extreme Seite und weiß aus Erfahrung, dass dann das Wort "Fakten" eher so zu verstehen ist wie "Es ist fakt, dass es gerade regnet", weil es irgendwo auf der Welt immer regnet, bloß gerade nicht hier - sprich: Manipulation durch Weglassen anderer Fakten. Wer "Schwurbler" und "Geschwurbel" sagt, diskreditiert den Gesprächspartner insgesamt. Das ist keine Diskussion, das ist dann wirklich nur noch Gezänk.

Kann einem im Eifer des Gefechts passieren, ich sehe das nicht verbissen - aber verkneifts euch doch hier, es ist nicht Thema dieses Forums.

Und jetzt um nicht Neutralität zu heucheln: Ich selber als >50-fach-Geimpfter stehe mittlerweile auf dem Standpunkt, dass (auch mit Anführungszeichen, aber aus anderen Gründen) DIESE "Impfung" schlicht und ergreifend nicht funktioniert hat - und das sollte man sich endlich mal eingestehen.

Gutenabend
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 41
Registriert: Montag 13. August 2018, 16:26
Wohnort: München
Geschlecht: Mann

Re: Impfstoff/MRNA gefährlich für Babies

Beitragvon Gutenabend » Dienstag 4. Oktober 2022, 15:38


Gutenabend
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 41
Registriert: Montag 13. August 2018, 16:26
Wohnort: München
Geschlecht: Mann

Re: Impfstoff/MRNA gefährlich für Babies

Beitragvon Gutenabend » Dienstag 4. Oktober 2022, 15:41

milchling hat geschrieben:
Gutenabend hat geschrieben:... das im sogen.'Impf'stoff enthaltene hochgiftige mRNA ...

Wie schon im anderen Thread geschrieben: Die mRNA ist Teil des menschlichen Zellreplikationsmechanismus, der die Grundlage für Wachstum und Zellregeneration bildet.




"Hochgifftige mRNA" ist der übliche Covidioten-Schwachsinn.

Impfstoffe in Zusammenhang mit mRNA in Anführuzngszeichen zu schreiben, auch (Faktencheck).


Gegen Geschwurbel helfen Fakten, Fakten, Fakten! Impfen fürs Hirn!


Sie verwechseln hier künstliches,Krebs und Genschäden auslösendes MRNA mit natürlichem.

Gutenabend
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 41
Registriert: Montag 13. August 2018, 16:26
Wohnort: München
Geschlecht: Mann

Re: Impfstoff/MRNA gefährlich für Babies

Beitragvon Gutenabend » Dienstag 4. Oktober 2022, 17:02

Gutenabend hat geschrieben:
milchling hat geschrieben:
Gutenabend hat geschrieben:... das im sogen.'Impf'stoff enthaltene hochgiftige mRNA ...

Wie schon im anderen Thread geschrieben: Die mRNA ist Teil des menschlichen Zellreplikationsmechanismus, der die Grundlage für Wachstum und Zellregeneration bildet.




"Hochgifftige mRNA" ist der übliche Covidioten-Schwachsinn.

Impfstoffe in Zusammenhang mit mRNA in Anführuzngszeichen zu schreiben, auch (Faktencheck).


Gegen Geschwurbel helfen Fakten, Fakten, Fakten! Impfen fürs Hirn!


Sie verwechseln hier künstliches,Krebs und Genschäden auslösendes MRNA mit natürlichem.


Sollten Sie vielleicht hinzufügen , dass der 'Faktencheck'
keine neutrale Seite ist.Sie wird von den
Impfstoffherstellern , also Kriminellen ,finanziert.

Benutzeravatar
nicht_jeder
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 10:24
Geschlecht: Mann

Re: Impfstoff/MRNA gefährlich für Babies

Beitragvon nicht_jeder » Mittwoch 5. Oktober 2022, 11:52

Hallo
Jeder muss selbst wissen was er möchte und tut.
Ich hatte schon lange den Verdacht, das die Stoffe der Giftspritze (C19 Impfung) nicht nur die Organe schädigen sondern sich auch im weißen Gold befinden. Wo hab ich das Wort "Immunschwäche" schonmal gehört? Achja, AIDS. Bekannt sind jetzt schon 1000e Nebenwirkungen.
Fakt ist auch, das alles was von der Pharmaindustrie kommt, nicht dafür gedacht ist, den Menschen zu helfen bzw zu heilen.
Das die Faktenchecker nicht objektiv sind, sollte den intelligenten Menschen bekannt sein, googlet mal, wer die finanziert.
Genauso dumm ist es, nur auf berichte, Statistiken oder Nachrichten aus dem deutschsprachigen Raum zurückzugreifen. Die Welt endet nicht im Ferienhaus an der Nordsee.
Ich für meinen Teil werde keine Stillbeziehung mit einer geimpften Frau eingehen. Und ja, es gibt sie noch. Habe ich festgestellt, nachdem ich mich mit fremden, nicht im Internet, unterhalten habe. Wer dem narrativ (da steckt das Wort "narr" drin) glaubt, hat nicht begriffen, das vieles im rechteckigen Kasten, auch ÖRF genannt, nur ein Verkaufsangebot ist.
Ich muss hier auch keine links reinsetzen. um meine Meinung zu untermauern. Wissen ist eine holschuld.
MFG
Ich bin nicht klein, aber auf das beste reduziert!

Benutzeravatar
Fritz
Administrator
Administrator
Beiträge: 476
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 08:07
Wohnort: Perideis ;-)
Geschlecht: Mann
Kontaktdaten:

Re: Impfstoff/MRNA gefährlich für Babies

Beitragvon Fritz » Mittwoch 5. Oktober 2022, 13:24

So, ich glaube jetzt hat jeder sein Wesentlichstes gesagt und der Rest wäre nur noch Kleinkrieg. Ich mache den Thread mal dicht.
Ich hoffe, alle miteinander sind mit der Lösung zufrieden.