Abpumpen oder Ausdrücken? Wie wird die Brust richtig leer?

Unmittelbar praktische Tips oder Fragen zum Thema Erotische Laktation. Auch ohne Anmeldung zugänglich.
Forumsregeln
Nicht erlaubt: Anbaggern (dafür sind die Foren "Kontaktanzeigen" und "Annoncen" da. Lebensdauer der Beiträge: 180 Tage seit letztem Zugriff.
Lilli38

Abpumpen oder Ausdrücken? Wie wird die Brust richtig leer?

Beitragvon Lilli38 » Freitag 12. November 2021, 08:25

Hallo ihr,
ich bin ziemlich neu dabei. Seit Oktober habe ich mit der Relaktation begonnen (das Stillen meines Kindes ist schon 8 Jahre her).
Nun kommen sogar schon ein paar mehr Tropfen. Dazu gleich eine Zwischenfrage: kennt ihr das auch, dass in der ersten Zyklushälfte die Milch leichter fliesst?)
Mein Problem ist: wenn ich pumpe, kommen nur ein paar Tropfen. Ich massiere schon vorher, habe schon verschiedene Einstellungen ausprobiert. Aber es ist immer so, dass, wenn ich nach dem Abpumpen noch ausdrücke, dann kommen noch viel mehr Tropfen hinterher.
Aber man sollte die Brust doch ganz leer machen, um die Produktion anzuregen. Also muss ich jedesmal nach dem Abpumpen noch ausdrücken?
Das ist ziemlich zeitaufwändig, habe ich gemerkt.
Wie macht ihr das?
Reicht Euch das Abpumpen?

Ich danke Euch sehr fürs Lesen und Hilfestellung geben!
Liebe Grüße
Lilli

Benutzeravatar
milchling
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 186
Registriert: Donnerstag 5. Juli 2018, 07:20
Wohnort: Umkreis Kiel
Geschlecht: Mann

Re: Abpumpen oder Ausdrücken? Wie wird die Brust richtig leer?

Beitragvon milchling » Freitag 12. November 2021, 12:33

Hallo Lilli,
als Mann kann ich nur aus dem schöpfen, was ich gelesen habe. Ich beschäftige mich aber schon länger sehr intensiv mit dem Thema.

Offenbar ist es so, daß die gängligen Milchpumpen nur etwa 2/3 - 3/4 der verfügbaren Milchmenge aus der Brust holen können.
Für die Induktion ist aber wichtig, daß die Brust ganz geleert wird - nur so erhält der Körper das Signal "mehr wird dringend benötigt".
Daher ist es so wichtig, zur Steigerung der Milchmenge die Brust auch durch Ausdrücken, Ausmelken, Ausmassieren weiter ganz zu entleeren.
Den ersten Teil des Wegs kannst Du ja mit der Milchpumpe zurücklegen.
Ohne Ausdrücken geht die Induktion langsamer.

Wenn Du einen Partner hast, könnte der/die natürlich saugen. Alleine wegen des dabei ausgeschütteten Oxytocins ist das noch effizienter.

Effizienz in absteigender Rangfolge
1. Saugen/Stillen
2. Ausdrücken
3. Abpumpen mit Milchpumpe

Die Milch machts!

Lilli38

Re: Abpumpen oder Ausdrücken? Wie wird die Brust richtig leer?

Beitragvon Lilli38 » Freitag 12. November 2021, 19:22

Hallo Milchling,
danke für Deine schnelle Antwort.
Das beruhigt doch schon etwas, zu lesen, dass meine Wahrnehmiung nicht ganz verkehrt ist.
Ok, also doch noch Ausdrücken. Wobei ich dann doch gleich lieber alle Milch ausdrücke,anstatt mich mit der Milchpumpe abzumühen, die nur ein paar Tröpfchen heraus bekommt.

Ja, mein Mann trinkt auch. Sooft wir uns sehen. Aber das ist leider nicht täglich.