Erfolg mit Domperidone in geringeren Dosen?

Unmittelbar praktische Tips oder Fragen zum Thema Erotische Laktation. Auch ohne Anmeldung zugänglich.
Forumsregeln
Nicht erlaubt: Anbaggern (dafür sind die Foren "Kontaktanzeigen" und "Annoncen" da. Lebensdauer der Beiträge: 180 Tage seit letztem Zugriff.
Benutzeravatar
Fräulein
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 10. Januar 2020, 18:27
Geschlecht: Frau

Re: Erfolg mit Domperidone in geringeren Dosen?

Beitragvon Fräulein » Sonntag 12. Juli 2020, 22:22

Es juckte am gamzen Körper. Am Wochenende war ich dann in der Notaufnahme.
War nicht so toll.

Benutzeravatar
Heumilch_CH
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 11. August 2020, 01:56
Geschlecht: Frau

Re: Erfolg mit Domperidone in geringeren Dosen?

Beitragvon Heumilch_CH » Dienstag 11. August 2020, 02:09

Christine hat geschrieben:@Fräulen: Meinst Du Jucken in der Brust speziell wenn die Milch kommt, oder eher am ganzen Körper?

Ich hatte das auch. Erst das angenehme Jucken, verbunden mit dem merklichen (!) Brustwachstum, aber nach ca. 5 Wochen Juckreiz überall und Herzrasen.

Benutzeravatar
Fräulein
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 10. Januar 2020, 18:27
Geschlecht: Frau

Re: Erfolg mit Domperidone in geringeren Dosen?

Beitragvon Fräulein » Donnerstag 31. Dezember 2020, 10:37

@Christine ich meine jucken am ganzen Körper. Ich habe eine Hustaminintoleranz. Ich denke es war die Mischung. Die Dom, die Hit und das falsche Essen.
Jetzt habe ich es schon zum 2. mal wieder versucht und siehe da....es läuft....ich bin im Glück.
:vampir:

Benutzeravatar
eva_be
(>10 Beiträge)
(>10 Beiträge)
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 15. Dezember 2019, 10:01
Geschlecht: Frau

Re: Erfolg mit Domperidone in geringeren Dosen?

Beitragvon eva_be » Samstag 2. Januar 2021, 04:20

Fräulein hat geschrieben:Jetzt habe ich es schon zum 2. mal wieder versucht und siehe da....es läuft....ich bin im Glück.


Oh, es *läuft*? Das ist schön.
Kannst du etwas genauer schreiben: Was genau hast du gemacht und wie lange?

Benutzeravatar
Christine
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 153
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 13:36
Geschlecht: Frau

Re: Erfolg mit Domperidone in geringeren Dosen?

Beitragvon Christine » Samstag 2. Januar 2021, 23:38

@Fräulein: :rose: :rose: :rose:
Und das Pumpen nicht links liegenlassen, das ist wirklich das entscheidende Ding. Machs zum Gewohnheitsteil fauler Stunden, es kann wirklich angenehm sein, dabei an sich rumsaugen zu lassen. - Statt sich einen Stress draus zu machen. Ich drücke die Daumen.
:-)

Benutzeravatar
Fräulein
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 10. Januar 2020, 18:27
Geschlecht: Frau

Re: Erfolg mit Domperidone in geringeren Dosen?

Beitragvon Fräulein » Montag 18. Januar 2021, 21:52

Ich habe jetzt den 3. Versuch mit Domperidon gemacht. Der Beste und ich, wir waren in Quarantäne. Die besten Vorraussetzumgen.
Ich bin genau nach Plan vorgegangen. Zusätzlich Boxhornklee....was ich gerafe gelernt habe...kann die Induktion verhindern und 1 mal Morgens und Abends Moringa.
Der Kopf, die Ruhe, etwas kuscheln, die Richtige Einstellung und es klappt.
Warum auch immer dieses mal war es anders.
Ich merke das ich pumpen muss und danach ausmassieren.
Ich war entspannter dieses mal. Wirklich hilfreich ist das vielleicht jetzt nicht aber ich habe einfach probiert. Ich musste zum Beispiel erst rausfinden was meine Brüste wirklich mögen. Und der Weg ist noch nicht zu Ende...

Benutzeravatar
Christine
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 153
Registriert: Mittwoch 4. Juli 2018, 13:36
Geschlecht: Frau

Re: Erfolg mit Domperidone in geringeren Dosen?

Beitragvon Christine » Dienstag 19. Januar 2021, 10:17

Fräulein hat geschrieben:Ich merke das ich pumpen muss und danach ausmassieren.


Ist gar nicht so selten, dass die Pumpe nichts zutage fördert, aber mit den Fingern hinterher überraschend viel kommt. Trotzdem bringt das Pumpen auch in solchen Fällen eine gute Stimulation. Sogar von Pumpe zu Pumpe gibt es Unterschiede je nach Frau. Also dass eine Pumpe nichts rausholt, eine andere aber plötzlich viel. Bei mir zum Beispiel überraschenderweise eher sehr sanfte Pumpen, obwohl ich beim Sex eindeutig auf kräftige Sachen an der Brust stehe.

Milchmitkaffe

Re: Erfolg mit Domperidone in geringeren Dosen?

Beitragvon Milchmitkaffe » Dienstag 8. Juni 2021, 21:15

Hallo...
Kann mir jemand sagen wo ich das Domperidone bestellen kann?
Lg

Benutzeravatar
milchling
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 177
Registriert: Donnerstag 5. Juli 2018, 07:20
Wohnort: München
Geschlecht: Mann

Re: Erfolg mit Domperidone in geringeren Dosen?

Beitragvon milchling » Freitag 11. Juni 2021, 23:02

Milchmitkaffe hat geschrieben:...wo ich das Domperidone bestellen kann?
In jeder Apotheke, gegen Rezept. Ansonsten im Ausland, oft aber nur persönlich, eben keine Bestellung.

Die Milch machts!

Benutzeravatar
Milchgebende
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 58
Registriert: Donnerstag 7. Mai 2020, 04:05
Geschlecht: Frau

Re: Erfolg mit Domperidone in geringeren Dosen?

Beitragvon Milchgebende » Samstag 12. Juni 2021, 01:08

Ohne ärztliche Begleitung würde ich Domperidon allerdings nicht über eine längere Zeit einnehmen.