Lysin/Methionin zur Steigerung der Milchmenge?

Unmittelbar praktische Tips oder Fragen zum Thema Erotische Laktation. Auch ohne Anmeldung zugänglich.
Forumsregeln
Nicht erlaubt: Anbaggern (dafür sind die Foren "Kontaktanzeigen" und "Annoncen" da. Lebensdauer der Beiträge: 180 Tage seit letztem Zugriff.
Benutzeravatar
Fayola
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 83
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 06:23
Wohnort: NRW
Geschlecht: Frau

Re: Lysin/Methionin zur Steigerung der Milchmenge?

Beitragvon Fayola » Mittwoch 8. Juli 2020, 11:22

Bockshornklee hat mir auch überhaupt nicht geholfen, außer dass ich richtig nach Curry gestunken habe...
Give a man a fire and he's warm for a day, but set fire to him and he's warm for the rest of his life. (Terry Pratchett)

Benutzeravatar
Minchen
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2018, 09:35
Geschlecht: Frau

Re: Lysin/Methionin zur Steigerung der Milchmenge?

Beitragvon Minchen » Mittwoch 8. Juli 2020, 17:14

Fayola hat geschrieben:So, nun würde ich doch gern wissen, was dich zu deinem herablassenden Kommentar verleitet hat und vor allem zu dem Wissen, dass ich nicht pumpe.


Oh bitte Entschuldigung, so war das wirklich nicht gemeint, vor allem nicht auf dich bezogen, wirklich nicht. :rotwerd:

Ich meinte das eher allgemein, ganz früher war viel vom Pumpen die Rede und dem ganzen Drumherum. Das vermisse ich. Wirklich ganz allgemein. Es fiel mir einfach auf, dass das kaum noch Thema ist.

Benutzeravatar
Fayola
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 83
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 06:23
Wohnort: NRW
Geschlecht: Frau

Re: Lysin/Methionin zur Steigerung der Milchmenge?

Beitragvon Fayola » Mittwoch 8. Juli 2020, 18:48

OK, ich hab mich echt geärgert, aber dann ist ja alles gut :-)
Give a man a fire and he's warm for a day, but set fire to him and he's warm for the rest of his life. (Terry Pratchett)

Benutzeravatar
Fayola
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 83
Registriert: Donnerstag 22. August 2019, 06:23
Wohnort: NRW
Geschlecht: Frau

Re: Lysin/Methionin zur Steigerung der Milchmenge?

Beitragvon Fayola » Donnerstag 9. Juli 2020, 10:00

Oh und P.S.: dann starte die Konversation übers pumpen doch :-) ich hätte da z.b. auch Redebedarf
Give a man a fire and he's warm for a day, but set fire to him and he's warm for the rest of his life. (Terry Pratchett)

Benutzeravatar
Fräulein
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 10. Januar 2020, 18:27
Geschlecht: Frau

Re: Lysin/Methionin zur Steigerung der Milchmenge?

Beitragvon Fräulein » Mittwoch 15. Juli 2020, 15:35

So heute fängt meine Feldstudie ebenso an. Bei mir hat Domperidon sehr schnell einen Effekt gezeigt. Muste aber eegen Nebenwirkungen absetzen.
Jetzt aller 2 Stunden pumpen plus Methionin.
Üner die Menge muss ich noch sinieren. Ich berichte.

Benutzeravatar
mehr-milch
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 5. Juli 2018, 10:11
Wohnort: München
Geschlecht: Mann

Re: Lysin/Methionin zur Steigerung der Milchmenge?

Beitragvon mehr-milch » Freitag 23. Oktober 2020, 15:33

Ich hoffe ich bin jetzt nicht zu neugierig oder nerve durch erneutes Nachfragen, aber würde sehr gerne wissen, ob es hier neue Erkenntnisse gibt und/oder positive Reaktionen in Bezug auf die Milchbildung?
Danke im Voraus für eure Antworten :-)

Benutzeravatar
Fräulein
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 10. Januar 2020, 18:27
Geschlecht: Frau

Re: Lysin/Methionin zur Steigerung der Milchmenge?

Beitragvon Fräulein » Dienstag 27. Oktober 2020, 15:15

Huhu.
Ich hatte mir die Nebenwirkungen nochmal angesehen und direkt alles verworfen.
Im Monent versuche ich Moringa Kapseln. Von Fritz mal erwähnt in einem Beutrag.
Was bei mir super funktionierte war Vita Malz.
Leider wird man dann mächtig dick. Schade auch.

Benutzeravatar
milchling
(>50 Beiträge)
(>50 Beiträge)
Beiträge: 177
Registriert: Donnerstag 5. Juli 2018, 07:20
Wohnort: München
Geschlecht: Mann

Re: Lysin/Methionin zur Steigerung der Milchmenge?

Beitragvon milchling » Mittwoch 4. November 2020, 22:20

Fayola hat geschrieben:Bockshornklee hat mir auch überhaupt nicht geholfen, außer dass ich richtig nach Curry gestunken habe...

Angeblich funktioniert das nur, wenn schon Milch da ist. Also zur Steigerung der Milchmenge, nicht zur Induktion.

Die Milch machts!