Saugende und massierende Unterstützung in/um Berlin-Steglitz gesucht.

Forum für Kontaktanzeigen, bei denen ausdrücklich keine finanzielle Interessen im Spiel sein dürfen. Auch ohne Anmeldung zugänglich.
Forumsregeln
Regeln: Hier dürfen Kontaktanzeigen jeder Art eingestellt werden, die erstens einen zentralen Bezug zum Thema Erotische Laktation haben müssen und bei denen zweitens kein Geld im Spiel ist. Es ist keine Wertung der Kontaktanzeigen erlaubt, Ausnahme: Begründeter (!) Betrugsverdacht.
Lebensdauer der Beiträge: 7 Tage seit letztem Zugriff.
Sogenanntes "Pushen" (quasi-leerer Eintrag, damit der Thread nach oben in die Liste kommt) ist höchstens alle 14 Tage einmal erlaubt.
Tip (keine Pflicht): Schon im Betreff die drei großen W einbauen - Wen Wo Wofür.
Benutzeravatar
Penelope
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 16. Juli 2019, 01:33
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Frau

Saugende und massierende Unterstützung in/um Berlin-Steglitz gesucht.

Beitragvon Penelope » Sonntag 21. Februar 2021, 17:20

Ich habe vor Kurzem mit der induzierten Re-Laktation begonnen und neben Abpumpen mit einer elektrischen Milchpumpe und Massage bin ich auf diesem Wege auf der Suche nach ein wenig saugender und gerne auch massierender Unterstützung als Abwechslung zum stumpfen Pumpen.

Auch wenn ich Single bin, so wohne ich nicht alleine und bin daher nicht besuchbar.  Daher solltest du besuchbar sein und in relativer Nähe zu mir wohnen. Erst ne anderthalbe Stunde mit Öffentlichen quer durch die Stadt tingeln ist irgendwie nicht so sexy ^^
Und nein, Outdoor- oder Autodates sind auch nicht so der Bringer, daher bitte auch von solchen Angeboten absehen.

Noch habe ich keine Milch, aber das Ziel ist es natürlich, irgendwann in naher Zukunft das weiße Gold zu produzieren. Selbstverständlich sollst du dann auch weiterhin Nutznießer deiner Unterstützung bleiben.  Bei entsprechender Sympathie und Interesse ist natürlich auch 'mehr' möglich.

Noch ein paar Infos zu mir: ich bin 48 Jahre alt, 1,68 klein und nach fast einem Jahr Homeoffice bei mittlerweile fast 130kg angekommen. Wer's nicht 'üppig' mag....Finger weg ^^
Ich verfüge über ein D-Körbchen, wobei die Schwerkraft mit dem Alter Ihre Wirkung entfaltet hat und die künftigen Milchbehälter schon zum Hängen zwingt.  Zudem habe ich noch die Unart, dem Tabakgenuss noch nicht völlig abgeschworen zu haben.

Wie es sich für eine Frau gehört, behalte ich mir vor, nicht immer so genau zu wissen, was ich eigentlich will. Dafür habe ich eine total klare Vorstellung, was ich so gar nicht möchte ^^

Wer bis hierhin gelesen hat und noch immer Interesse hat, mich saugend zu unterstützen, der möge mir einfach eine PN schreiben....oder ansonsten einfach für immer schweigen ^^

Benutzeravatar
Evamaria
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 5. April 2019, 15:55
Wohnort: Saarland
Geschlecht: Frau

Re: Saugende und massierende Unterstützung in/um Berlin-Steglitz gesucht.

Beitragvon Evamaria » Dienstag 23. Februar 2021, 01:46

Hallo! hab dein beitrag gelesen das du versuchst auch milsch zu bekomen.
hast du schon welsche ?
Ich hab eine stillbezihung mit meinem man seit 8 jaren schon. Aber dursch corona und so komme ich nur nachts zum abpumpen weil die kids daheim sind tagsüber.

Benutzeravatar
Penelope
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 16. Juli 2019, 01:33
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Frau

Re: Saugende und massierende Unterstützung in/um Berlin-Steglitz gesucht.

Beitragvon Penelope » Dienstag 23. Februar 2021, 11:30

Hallo EvaMaria,

wie ich bereits schrieb, habe ich derzeit noch keine Milch - vereinzelt mal ein Tropfen.

Bei mir hat Corona die umgekehrte Wirkung: durch Homeoffice habe ich die entsprechende Zeit und Möglichkeit, regelmäßig zu Massieren und zu Pumpen, um die Re-Laktation voranzutreiben.

Ein (fester) Partner zum Teilen und zur Unterstützung wäre dann das vielbesungene Tüpfelchen auf dem I........mal sehen, ob sich hier so etwas finden und entwickeln kann.

Benutzeravatar
Evamaria
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 5. April 2019, 15:55
Wohnort: Saarland
Geschlecht: Frau

Re: Saugende und massierende Unterstützung in/um Berlin-Steglitz gesucht.

Beitragvon Evamaria » Dienstag 23. Februar 2021, 17:34

Hallo!
Drück dir die Daumen dafür !

Grus
Evamaria