Ich suche das stille Glück des Saugens

Forum für Kontaktanzeigen, bei denen ausdrücklich keine finanzielle Interessen im Spiel sein dürfen. Auch ohne Anmeldung zugänglich.
Forumsregeln
Regeln: Hier dürfen Kontaktanzeigen jeder Art eingestellt werden, die erstens einen zentralen Bezug zum Thema Erotische Laktation haben müssen und bei denen zweitens kein Geld im Spiel ist. Es ist keine Wertung der Kontaktanzeigen erlaubt, Ausnahme: Begründeter (!) Betrugsverdacht.
Lebensdauer der Beiträge: 7 Tage seit letztem Zugriff.
Sogenanntes "Pushen" (quasi-leerer Eintrag, damit der Thread nach oben in die Liste kommt) ist höchstens alle 14 Tage einmal erlaubt.
Tip (keine Pflicht): Schon im Betreff die drei großen W einbauen - Wen Wo Wofür.
Benutzeravatar
bekennend
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2019, 08:45
Wohnort: Südbaden
Geschlecht: Mann

Ich suche das stille Glück des Saugens

Beitragvon bekennend » Dienstag 21. Mai 2019, 09:49

Ich studierte damals in Köln Mathematik und Physik. Im Quartier Latin gab es ein Antiquariat, das ich schon als Schüler häufig aufgesucht hatte. Ich kaufte dort öfter Romane und auch Fachbücher, die ich mir in der neuesten Auflage nicht leisten konnte. Die Antiquarin, die wohl auch Besitzerin des Geschäfts war, war eine Frau Anfang Fünfzig. Vielleicht auch jünger, aber in der Erinnerung erscheint es mir so. Eines Tages, ich hatte einige Bücher dort gekauft und stand an der alten Kasse, um zu zahlen, als ich bemerkte, dass die Antiquarin mich anlächelte. Und erst da wurde mir klar, dass ich sie wohl schon lange angestarrt haben musste. Sie trug einen weiten Pullover, der dennoch ihre übergroßen Brüste nicht kaschieren konnte und ich hatte wohl etwas zu lange angeschaut, was die Natur ihr geschenkt hatte.

Sie fragte mich bei einem späteren Einkauf, ob ich einen Kaffee mit ihr trinken wolle. Sie schloss den Laden und wir gingen ins Hinterzimmer. Ich will nicht weiter ins Detail gehen, aber irgendwann lag ich in ihrem Schoß und saugte ganz selbstvergessen an ihren riesigen Brüsten, während sie mir durchs Haar streichelte und mir Zärtlichkeiten zuflüsterte.

Nach einigen Wochen mit regelmäßigen Treffen, während derer sie mich säugte, floss dann plötzlich Milch. Sie hatte schon drei Söhne gestillt und war sehr glücklich darüber, wieder Milch zu haben. Diese Stillbeziehung endete nach etwa einem halben Jahr, als ich mich in eine Kommilitonin verliebte. Das Ganze ist jetzt schon fast 40 Jahre her und ich denke, dass die Antiquarin schon verstorben ist. Ich habe diese Erfahrungen dann später verdrängt, wohl auch deshalb, weil ich nicht einschätzen konnte: war das noch normal, so etwas schön zu finden oder war ich etwas pervers? Zu saugen und zu trinken hat mich durchaus auch sexuell erregt und sie hat das gewiss gespürt, aber wir beließen es beide bei dem, was schön und besonders war.

Aber vor etwa einem Monat, ich ging hier in Freiburg in eine Buchhandlung, sah ich vor den Regalen eine Frau, die Bücher einsortierte. Sie sah meiner Antiquarin von damals verblüffend ähnlich. Kurzes, graues Haar, weiter Pullover über sehr großen, tief hängenden Brüsten. Ein sanftes Gesicht. An der rechten Hand schimmerte ein Ehering :-)

Nun träume ich davon, dieses Glück, das ich damals verspürte, wieder einmal zu erleben. Deshalb habe ich mich hier angemeldet.

Ich bin 55 Jahre alt, groß, schlank, grau melliert.

Sonnenschein

Re: Ich suche das stille Glück des Saugens

Beitragvon Sonnenschein » Dienstag 21. Mai 2019, 19:03

Guten Abend Fremder,
ein bischen Herzklopfen habe ich schon bei dem schreiben meiner Zeilen an Dich.
Ist es doch das Erste Mal dass ich zu diesem Thema jemanden kontaktiere.
Deine Erzählung hat mich berührt und neugierig auf den Menschen dahinter gemacht.

Schon lange erregt mich der Gedanke, dass ein Mann mit Hingabe an meinen Brüsten saugt. Bisher war es nur innerhalb einer Beziehung ein kleiner Bestandteil des Liebesspiels gewesen.

Leider kommt bei mir keine Milch, ich habe aber gelesen dass bei regelmäßiger "Behandlung " dies vielleicht doch möglich wäre.

Wenn ich Dich nun auch etwas neugierig auf mich gemacht habe, würde ich mich über eine Antwort freuen .
Zu mir: ich bin Single, 55J, 1, 66cm mit weichen Konturen.
Liebe Grüße von Marion (Mailadresse: kmlissi@web.de)

Benutzeravatar
bekennend
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2019, 08:45
Wohnort: Südbaden
Geschlecht: Mann

Re: Ich suche das stille Glück des Saugens

Beitragvon bekennend » Donnerstag 23. Mai 2019, 10:29

Danke Dir für das freundliche Feedback!

Benutzeravatar
bekennend
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2019, 08:45
Wohnort: Südbaden
Geschlecht: Mann

Re: Ich suche das stille Glück des Saugens

Beitragvon bekennend » Dienstag 28. Mai 2019, 08:21

Die Sehnsucht ist immer noch vorhanden. Die Hoffnung auch.

Benutzeravatar
bekennend
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2019, 08:45
Wohnort: Südbaden
Geschlecht: Mann

Re: Ich suche das stille Glück des Saugens

Beitragvon bekennend » Mittwoch 12. Juni 2019, 23:46

Sich wieder einmal in den Vordergrund zu spielen ist ebenso peinlich wie anscheinend notwendig. Ich mach's.

Benutzeravatar
bekennend
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2019, 08:45
Wohnort: Südbaden
Geschlecht: Mann

Re: Ich suche das stille Glück des Saugens

Beitragvon bekennend » Freitag 28. Juni 2019, 00:46

Dieses Erlebnis, das meine Sehnsucht gründete, will ich gerne noch einmal vorstellen.

Benutzeravatar
bekennend
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2019, 08:45
Wohnort: Südbaden
Geschlecht: Mann

Re: Ich suche das stille Glück des Saugens

Beitragvon bekennend » Donnerstag 1. August 2019, 13:33

Nachdem ein Monat verstrichen ist, wage ich ohne Scham eine "Neuvorstellung" meiner Kontaktanzeige.

Benutzeravatar
bekennend
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2019, 08:45
Wohnort: Südbaden
Geschlecht: Mann

Re: Ich suche das stille Glück des Saugens

Beitragvon bekennend » Freitag 30. August 2019, 17:34

Der leicht verfrühte September Update. Das Wochenende möchte ich gerne noch haben ;-)

Benutzeravatar
bekennend
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2019, 08:45
Wohnort: Südbaden
Geschlecht: Mann

Re: Ich suche das stille Glück des Saugens

Beitragvon bekennend » Samstag 5. Oktober 2019, 17:59

Ich habe das zwar schon an anderer Stelle geschrieben, aber um Missverständnisse zu vermeiden, sei es hier noch einmal gesagt: ich bin kein Single.

Benutzeravatar
bekennend
(>20 Beiträge)
(>20 Beiträge)
Beiträge: 45
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2019, 08:45
Wohnort: Südbaden
Geschlecht: Mann

Re: Ich suche das stille Glück des Saugens

Beitragvon bekennend » Montag 4. November 2019, 09:11

Nach Monatsfrist wage ich es, meine erste Anzeige hier einmal wieder in den Vordergrund zu stellen.